Seiten: 1 2 [3] 4
  Drucken  
Autor Thema: Rudi Weick Cobra  (Gelesen 8650 mal)
bogenfreak
Jr. Member
**
Beiträge: 146


running lucie in Bad Belzig killed ;)

gpoint-art-images@live.de
WWW
« Antworten #30 am: Mai 22, 2013, 08:51:59 »

Moin Fotax, noch ist sie nicht eingetrudelt die Schlange, geht doch erst morgen raus, da der Rudi, seinem guten Ruf entsprechend nochmal die WA Lackiert hat.
Was das hohe Zuggewicht angeht, im mom. hab ich ca.52# bei meiner Tussi (siehe Profilbild) auf´n fingern und die zieht trotz kürzung auf 57" Butter weich und leicht. Hab früher mal einige Jahre extrem in Hanteln gemacht Wink und das vergessen die Muckies nie Grin
man siehts ihnen nur nicht mehr auf Anhieb an....lach.
Naja und die 57# Cobra die ich befingern durfte ging ein klein wenig schwerer und ich wollte deswegen zwischen 50-55 bleiben. es soll ja auch noch Spass machen.
Aber über mein Zuggewicht haben sich schon paar Leute gewundert die mich haben schießen sehn und dann meinen Bogen befingern wollten....hihih Angefangen hab ich aber mit nem 35# Bogen
lg

Gespeichert

Bögen:                           
Rudi Weick Cobra      60" 53#AMO
Bear Outbreak auf 56#eingestellt (besser als man denkt)
Armrust: XBow Titan 200#
(geiles Teil,aber steht fast nur noch rum Sad )

bogenfreak
Jr. Member
**
Beiträge: 146


running lucie in Bad Belzig killed ;)

gpoint-art-images@live.de
WWW
« Antworten #31 am: Mai 25, 2013, 09:46:48 »

Guten Morgen, die Schlange ist gestern bei mir eingetrudelt, erstmal nur zur Ansicht. also erst mal testen...
Gespeichert

Bögen:                           
Rudi Weick Cobra      60" 53#AMO
Bear Outbreak auf 56#eingestellt (besser als man denkt)
Armrust: XBow Titan 200#
(geiles Teil,aber steht fast nur noch rum Sad )

carpe noctem
Hero Member
*****
Beiträge: 4547



WWW
« Antworten #32 am: Mai 25, 2013, 13:35:19 »

Pass bloß auf die beißt sich in der Hand fest. Ich kenn das von meiner.
Viel Spaß mit dem Bogen.
Gespeichert

http://www.fbc-hamburg.de/
62" Cobra Rudi Weick 52@31 / 64" Falco Force Carbon 51,4@31
68" HJM Langbogen 42@31 / HJM 54" Reiterbogen 53@31
div. Selfbows und ELBs

bogenfreak
Jr. Member
**
Beiträge: 146


running lucie in Bad Belzig killed ;)

gpoint-art-images@live.de
WWW
« Antworten #33 am: Mai 26, 2013, 17:04:27 »

....ja das Gift fließt schon seit den ersten Schüssen durch meine Adern, unglaublich dieser Bogen der Griff wirkt wie in meine Hand gegossen Daumen hoch
Gespeichert

Bögen:                           
Rudi Weick Cobra      60" 53#AMO
Bear Outbreak auf 56#eingestellt (besser als man denkt)
Armrust: XBow Titan 200#
(geiles Teil,aber steht fast nur noch rum Sad )

bogenfreak
Jr. Member
**
Beiträge: 146


running lucie in Bad Belzig killed ;)

gpoint-art-images@live.de
WWW
« Antworten #34 am: Mai 27, 2013, 16:22:47 »

hmmm, weis nicht so genau, is´n echt schöner Bogen, wirft Schnell und präziese, ohne Sehnendämpfer vibriert er jedoch Lautstark nach. Hatte gestern mit 37gramm/29,5" Alucamos ein besseres Gefühl. Heute nachdem die neuen Dura Spitzen für die neuen HeritagePfeile, insgesamt 30,4gramm 470grain(ca. 8,5grain/lbs) , gekommen sind, hab ich so ein bissel das zweifeln. Der Gekürzte Tuscany td150 (nun 57" ca. 50#) wirft  leiser und plaziert ebensogut. Subjektiv einen Hauch langsamer und der Griff ist bei weiten nicht so gut zu greifen wie bei der 53# Cobra. beide will ich nicht behalten, einer muss gehn, aber die Entscheidung  welcher ist schwer, einziger wirklicher Unterschied ist das schwerere und besser greifbare und verarbeitete Griffstück der Cobra.
Trefferbild Cobra 15m sowohl Pfeile als auch der Bogen sind neu... mein "Merkeltier" ist ca. 30x60cm
tja was mach ich ´n nu, soviel Ahnung hab ich noch nicht bin ja noch nicht so lange dabei ? Oder besser wie treffe ich die Entscheidung?Huh? Schließlich steht ja bei der Cobra auch ein Satterer Preis drauf Wink
« Letzte Änderung: Mai 27, 2013, 21:06:21 von bogenfreak » Gespeichert

Bögen:                           
Rudi Weick Cobra      60" 53#AMO
Bear Outbreak auf 56#eingestellt (besser als man denkt)
Armrust: XBow Titan 200#
(geiles Teil,aber steht fast nur noch rum Sad )

Tortellini
Full Member
***
Beiträge: 453


« Antworten #35 am: Mai 27, 2013, 19:46:37 »

Mal davon abgesehen, dass das Schießen auf (merkelige) Menschennachbildungen mit Sicherheit das Image des Bogensports in der Öffentlichkeit nur positiv beeinflusst...


Grundsätzlich vibriert jeder Bogen ohne Sehnendämpfer nach. Der eine mehr, der andere weniger.
Aus meiner Erfahrung gehört die Cobra sehr stark in die zweite Ecke und ist sehr ruhig im Abschuss.
Es kommt aber auch sehr stark auf die Sehne an (Originalsehen habe ich nie geschossen) ! Und die Standhöhe. Undundund.
Gespeichert

roscho
Global Moderator
Hero Member
*****
Beiträge: 6886



« Antworten #36 am: Mai 27, 2013, 19:55:41 »

Wie, kaum ist die Cobra da soll sie schon wieder weg   Huh?

Ich würde mich a) erst mal auf den Bogen einschießen (jeder braucht etwas Gewöhnung) und b) den Bogen einschießen ...

Hast du schon die Standhöhe ausgeschossen ? Pfeile auf den Bogen abgestimmt (Stichwort Rohschaft-Test) ?

Gib dem Bogen und dir doch eine kleine Chance ..

Zum Thema schießen auf menschenähnliche Abbildungen sag ich lieber auch mal nix, ich weiß nicht was das soll ... Kopf an die Wand hauen
Gespeichert

"To shoot a bow and arrow is one of the easiest things to do yet one of the most difficult in which to excel."

Ari
Hero Member
*****
Beiträge: 3649



« Antworten #37 am: Mai 27, 2013, 20:00:21 »

Wenn´s denn zeitlich passt, würd´ ich es mal mit einer Sehne von
Stringwistler hier versuchen.

Da merkt man unmittelbar den Unteschied zu den Standardsehnen.
Ein Versuch wär´s jedenfalls wert!
Die Standhöhe ist natürlich auch nicht zu vernachlässigen.

Zum Schiesssack: No Comment!  Shocked
Gespeichert

Wenn du den Bogen in die Hand nimmst, der Pfeil auf der Sehne liegt, ändert sich dein Leben.
Instinkte werden geweckt, längst verschollen und unterdrückt.
Du spannst den Bogen zum Kreis der alles umschließt und im Moment des Lösens freigibt.
Du bist der Bogen, du bist der Pfeil, du bist das Ziel

sloddy85
Full Member
***
Beiträge: 387


Club 52


« Antworten #38 am: Mai 27, 2013, 20:06:01 »

Kann mich Ari und den anderen Vorredner nur anschließen. Die Cobra ist ein toller Bogen und jeden Cent des Kaufpreises wert.
Nimm eine Sehne vom Stringwistler mit Fleecedämpfern und probiere den Bogen dann nochmal mit der richtigen Standhöhe.
Wenn man sehr leichte Pfeile schießt wird der Bogen normalerweise auch later wie wenn man schwerere schießt.

Gespeichert

Bearpaw Custom Kiowa 50# @ 29"
HJM Langbogen 70"  und 54# @ 29"

bogenfreak
Jr. Member
**
Beiträge: 146


running lucie in Bad Belzig killed ;)

gpoint-art-images@live.de
WWW
« Antworten #39 am: Mai 27, 2013, 20:40:18 »

Lieben Dank für eure tips!
He, der Schießsack hat ja nun wirklich nichts Menschliches und hat diese Bemalung nur aus Spass bei nem Grillabend bei Freunden bekommen und weil er so lustig aussah(Haare) wurde er Merkeltier getauft...Kein normaler Mensch denkt auch nur im Ansatz daran auf Menschen zu schießen!!! Habe noch einige andere Ziele da sind entweder Fitascheiben oder Punkte drauf.
...gut Ihr kennt mich nicht, daher kann man sowas auch schon mal falsch bewerten...
Ich denke da nur an einige 3d Tiere auf die wir wegen Artenschutz auch nicht schießen dürften... nur mal so als kleinen Denkanstoß
Gespeichert

Bögen:                           
Rudi Weick Cobra      60" 53#AMO
Bear Outbreak auf 56#eingestellt (besser als man denkt)
Armrust: XBow Titan 200#
(geiles Teil,aber steht fast nur noch rum Sad )

bogenfreak
Jr. Member
**
Beiträge: 146


running lucie in Bad Belzig killed ;)

gpoint-art-images@live.de
WWW
« Antworten #40 am: Mai 27, 2013, 21:04:35 »

...glaub als erstes bekommt die Schlange ne neue Sehne im Flämischen, die fertige (vonStringflex/18 Strang) die dabei war finde sehr lieblos und ohne fließenden Übegang gespleißt....das mach ich dann doch lieber selber dann gibts auch nicht diese hässlichen ausfransenden Übergänge. Versteh aber das Rudi die nicht auch noch selber macht....hab ja ein Sehnenbrett und auch schon Welche gemacht. Allerdings hab ich auf meinenm Tussi nur ne 14 Strang ff+....? Ist das zu wenig? Hab mich namlich schon gewundert wieso ne 18er bei der Cobra dabei war. Und ich hab nur noch B50 Garn da liegen. Schießt eigentlich jemand die Cobra damit, oder wäre das Quatsch?Huh? Erstmal hab ich der Schlange zwei Puschel aus Wolle gemacht und siehe da, die Dame klingt traumhaft. glaube wir müssen uns erstmal besser kennenlernen sie wiegt ja auch mehr als die Tussi und das macht ja bestimmt auch was neben den 5-6# mehr auf den Fingern
Ich fass die zu gern an Das Griffteil ist zu Geil.
Gespeichert

Bögen:                           
Rudi Weick Cobra      60" 53#AMO
Bear Outbreak auf 56#eingestellt (besser als man denkt)
Armrust: XBow Titan 200#
(geiles Teil,aber steht fast nur noch rum Sad )

sloddy85
Full Member
***
Beiträge: 387


Club 52


« Antworten #41 am: Mai 27, 2013, 21:18:36 »

14 Strang FF+ kannst Du wohl probieren. Mit schönen Silencern drin geht die bestimmt gut.
Gespeichert

Bearpaw Custom Kiowa 50# @ 29"
HJM Langbogen 70"  und 54# @ 29"

bogenfreak
Jr. Member
**
Beiträge: 146


running lucie in Bad Belzig killed ;)

gpoint-art-images@live.de
WWW
« Antworten #42 am: Mai 27, 2013, 21:37:19 »

Juti dann mal noch schnell sehnengarn bestellen...oder erstmal Dakron B50 nehmen?
Gespeichert

Bögen:                           
Rudi Weick Cobra      60" 53#AMO
Bear Outbreak auf 56#eingestellt (besser als man denkt)
Armrust: XBow Titan 200#
(geiles Teil,aber steht fast nur noch rum Sad )

Eddi
Sr. Member
****
Beiträge: 639



E-Mail
« Antworten #43 am: Mai 27, 2013, 22:16:13 »

Ich hab nach mehr fach ausprobieren folgendes setup für die Cobra.
Sehne : 16 Strang BCY 452 mit Fleece Dämpfern ,alles vom Stringwhistler.
Standhöhe genau 19cm.

Und so schiesst se am besten

Ende der Durchsage  Grin
Gespeichert

Beapaw Redman 46lbs GT Ultralight 600
Athens Compound 60lbs GT Ted Nugent 35/55

bogenfreak
Jr. Member
**
Beiträge: 146


running lucie in Bad Belzig killed ;)

gpoint-art-images@live.de
WWW
« Antworten #44 am: Mai 28, 2013, 08:36:36 »

Danke!
Gespeichert

Bögen:                           
Rudi Weick Cobra      60" 53#AMO
Bear Outbreak auf 56#eingestellt (besser als man denkt)
Armrust: XBow Titan 200#
(geiles Teil,aber steht fast nur noch rum Sad )

Seiten: 1 2 [3] 4
  Drucken  
 
Gehe zu: