Seiten: [1] 2
  Drucken  
Autor Thema: Pfeile das hab ich gekauft was kann ich selber zusammenstellen?  (Gelesen 617 mal)
DaiSho
Newbie
*
Beiträge: 42



« am: August 13, 2017, 18:23:15 »

Hallo zusammen,

das ist so ein Standardthema, ich hab auch viel gelesen, auch die Suchfunktion benutzt, aber irgendwie ist das doch fast jedesmal anders ...
Trotzdem bitte ich euch um eine kurze Empfehlung zu Pfeilen.

Ich bin nicht so der Selberbauer, aber irgendwie reizt mich das schon, da heute vom Penthalonpfeil ein Insert gebrochen ist, so ein kurzes Insert mit Schraubspitze.

Also ich hab dort wo ich a bissl rumballer Grin 700er bekommen mit 30 Zoll, ein einfacher Pfeil von Avalon mit Plastikfedern.  Mein Bogen ist der Thor z.Zt. bald auch der Mohawk mit 30 lbs, bei meiner Auszuglänge "von 29,5" = 31 lbs.
Die Sehne vom Guido dazu passend. Vorher bestellt hatte ich die Penthalon Carbonpfeile mit 30,5 Zoll und 800er Spine und Naturfedern wg. dem Shelf. Das funktioniert beides ganz gut.

Zur eigentlichen Frage. Kaufen würde ich jetzt die  Penthalon in 700er Spine. Standardnocke, mit dem Insert und der Schraubspitze wie von Arrowforge angeboten.

Wenn ich das selber zusammenbastle, bräuchte ich einen Carbonschaft, Nocke, Insert und Spitze, klar die Federn noch, hab ich alles?? Hmm. Die Gerätschaften natürlich auch noch, da gibts ja einen schönen Thread dazu.
Was für ein Setup würdet ihr da empfehlen alternativ zum Penthalonpfeil
https://www.arrowforge.de/epages/63122672.sf/sece3cbe3d564/?ObjectPath=/Shops/63122672/Products/010502b/SubProducts/010502b-0078

Ich hoffe, ich hab alles aufgelistet, wenn nicht, bitte prüfeln und vierteilen  Grin
Ach, wenn das eigene ein Euro mehr kosten würde, ist das egal. Dagobert ist mein Bruder  Engelchen


« Letzte Änderung: August 13, 2017, 18:37:33 von DaiSho » Gespeichert

Viele Grüße Gerd

"Denke nicht daran zu gewinnen, denke daran nicht zu verlieren"
Gichin Funakoshi

roscho
Global Moderator
Hero Member
*****
Beiträge: 12086



« Antworten #1 am: August 13, 2017, 18:31:15 »

Wie lange ist denn dein Auszug ?
Bei 700er tendiere ich immer zu CX Predator 2 mit Tophat Protectorspitzen.
Gespeichert

"To shoot a bow and arrow is one of the easiest things to do yet one of the most difficult in which to excel."

und "Wo di Hosen Husn und die Hasen Hosn haasn, do bin ich dahaam Wink "

Mescalero
Jr. Member
**
Beiträge: 139



E-Mail
« Antworten #2 am: August 13, 2017, 18:31:51 »

Die "einfachen" Avalon halte ich für den um Längen besseren Pfeil...

Da bräuchtest du nur Spitzen kaufen, Pinnocken und Federn. Befiederungsgerät noch, Sekundenkleber und für die Spitzen Heißkleber, das wars.

Bei den Penthalons Steck- anstatt Pinnocks, Inserts und Spitzen sowie Befiederungszrug wie oben. Das ist alles nicht schlimm, nach den ersten selbstgebauten Pfeilsätzen kommt es dir völlig normal vor...😜
Gespeichert

instinctive stringwalking...

Bernardino Nilo + W&W Winex 66" 34#
A&H ACS 64" 36#
Bodnik Slick Stick 58" 35#
Freddie KTB 48" 37# @31"

Mescalero
Jr. Member
**
Beiträge: 139



E-Mail
« Antworten #3 am: August 13, 2017, 18:35:40 »

Achso, ich hatte dich wohl falsch verstanden, du suchst konkrete Tipps zu den Daten.
Ich würde 800er Avalon mit 80 und 70 Grain Spitzen empfehlen, zum Testen. Länge 31" oder so und dann nach Bedarf kürzen, je nach Rohschafttestergebnis. Federn nach Gusto, spielt keine Rolle.
Gespeichert

instinctive stringwalking...

Bernardino Nilo + W&W Winex 66" 34#
A&H ACS 64" 36#
Bodnik Slick Stick 58" 35#
Freddie KTB 48" 37# @31"

DaiSho
Newbie
*
Beiträge: 42



« Antworten #4 am: August 13, 2017, 18:38:16 »

Ich wusste es, was vergessen, grumpf ...

Auszuglänge 29,5 Zoll.  Kopf an die Wand hauen

Bitte bedenken, hier bin ich ein Schüler, Spitzen ok welche Insert dazu passend, lange hab ich gelesen wg. der Hebelwirkung, macht ja Sinn.
Also erbitte ich ein Komplettsetup von euch.
Man gönnt sich ja sonst nichts.  Grin Grin
« Letzte Änderung: August 13, 2017, 18:39:55 von DaiSho » Gespeichert

Viele Grüße Gerd

"Denke nicht daran zu gewinnen, denke daran nicht zu verlieren"
Gichin Funakoshi

DaiSho
Newbie
*
Beiträge: 42



« Antworten #5 am: August 13, 2017, 18:50:53 »

@roscho

ich hab direkt geschaut bei Arrowforge nach CX Predator 2
dann steht da 6075 (331) bei der Auszuglänge, verstehe nur Bahnhof dazu.
Bin halt Laie.

Und was heißt inklusive Nock und Insert, klar Insert verstehe ich, aber Nock? Ist die Nocke dabei?
Seufz ...
Gespeichert

Viele Grüße Gerd

"Denke nicht daran zu gewinnen, denke daran nicht zu verlieren"
Gichin Funakoshi

roscho
Global Moderator
Hero Member
*****
Beiträge: 12086



« Antworten #6 am: August 13, 2017, 22:06:48 »

Ja, normalerweise ist Nocke und Insert dabei.
Sorry, komm grad von draußen zurück, ich rechne morgen mal
Ich tendiere aber auch mehr zu 800er Schäften !

Gespeichert

"To shoot a bow and arrow is one of the easiest things to do yet one of the most difficult in which to excel."

und "Wo di Hosen Husn und die Hasen Hosn haasn, do bin ich dahaam Wink "

Mescalero
Jr. Member
**
Beiträge: 139



E-Mail
« Antworten #7 am: August 13, 2017, 23:21:05 »

Du schreibst 29.5" Auszug aber dein Bogen hat 30# und auf den Fingern sind es 31# - da stimmt irgendwas nicht. Bei meiner Empfehlung bin ich von den 31# ausgegangen und dem Nenngewicht, also bei 28", des Bogens von 30#. Das würde auf 28 oder etwas mehr Auszugslänge hinweisen...

...die 6075 CX haben einen 300er oder so Spine und passen nicht mal ansatzweise zu deinem Bogen.
Gespeichert

instinctive stringwalking...

Bernardino Nilo + W&W Winex 66" 34#
A&H ACS 64" 36#
Bodnik Slick Stick 58" 35#
Freddie KTB 48" 37# @31"

roscho
Global Moderator
Hero Member
*****
Beiträge: 12086



« Antworten #8 am: August 14, 2017, 10:12:18 »

Hmm .. da geb ich Mescalero recht.
Wenn der Bogen nominell 30#@28" und man gut 2# pro Zoll auszug mehr rechnen muss müsstet du bei deinen 29,5" Auszug auf geschätzt 33 bis 34# Zuggewicht auf den Fingern kommen, 31# erscheint mir etwas wenig.

Aber seis drum: Mein Rat wären 700 CX Predator volle Länge (30") mit 100 gn Tophat Protector Klebespitzen, Nocke ist bei dem Schaft dabei, und 4" Feder nach deiner Wahl.

Spitzen gibts auch bei Arrowforge: https://www.arrowforge.de/epages/63122672.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63122672/Products/010425 - ruf bitte an welche in den Schaft passt und nimm die 90 bis 110 gn

Nachdem die alles haben kannst es dort evtl auch zusammenkleben lassen, aber selbst bauen ist a) keine Kunst und macht b) Freude Wink

Ich persönlich kleb unter die Federn immer noch ein Wrap/Cresting - das erhöht die Sichtbarkeit und die Wechselbarkeit wenn die Federn mal zerschossen sind.

https://www.arrowforge.de/epages/63122672.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63122672/Categories/Pfeilbau/%22Pfeilspitzen/%20Nocken%22/Crestings
Gespeichert

"To shoot a bow and arrow is one of the easiest things to do yet one of the most difficult in which to excel."

und "Wo di Hosen Husn und die Hasen Hosn haasn, do bin ich dahaam Wink "

DaiSho
Newbie
*
Beiträge: 42



« Antworten #9 am: August 14, 2017, 13:41:47 »

Danke euch Beiden,
zu den Angaben ist es tatsächlich so, dass der Auszug so gemessen wurde und die Pfundzahl mit so einem Zugmessgerät.
Rechnerisch pro Zoll zwei Pfund mehr widerspricht dem dann schon, aber so wurde gemessen, daher hab ich es so weitergegeben.

Dann kann ich daraus schließen, dass eher 700er als die 800er passen, wenn man von 33 bzw. 34 lbs. ausgeht.
Ich finde die ganzen Möglichkeiten der Zusammenstellung ziemlich unübersichtlich, daher meine unverschämte Bitte um ein Komplett-Pfeilsetup.

Vielen Dank für die Mühe roscho.
Eine schöne Woche noch.
Gespeichert

Viele Grüße Gerd

"Denke nicht daran zu gewinnen, denke daran nicht zu verlieren"
Gichin Funakoshi

roscho
Global Moderator
Hero Member
*****
Beiträge: 12086



« Antworten #10 am: August 14, 2017, 13:52:08 »

Also wenn du 31# auf den Fingern hast nimm die 800er - das passt dann besser, du bist da so ein Grenzfall Wink
Weil ich es so gerne poste - ich finde diese Seite hier SEHR informativ zur Pfeilwahl Wink

http://www.shootingthestickbow.com/ArrowGuide.html

Gespeichert

"To shoot a bow and arrow is one of the easiest things to do yet one of the most difficult in which to excel."

und "Wo di Hosen Husn und die Hasen Hosn haasn, do bin ich dahaam Wink "

DaiSho
Newbie
*
Beiträge: 42



« Antworten #11 am: August 14, 2017, 20:09:18 »

So, was ist es geworden ...

Tophat Protector 3D Klebespitze wie empfohlen mit Tophat Protector-Ring
Als Pfeile Predator II erst einmal zum testen 1 x 700er und 1 x 800er Spine zum Rohschafttesten, bin ja ein Grenzfall. Danach wird entschieden.

Und das ganze Drumherum noch, Befiederungsgerät von Bearpow mit Federn, Kleber usw.

Gespeichert

Viele Grüße Gerd

"Denke nicht daran zu gewinnen, denke daran nicht zu verlieren"
Gichin Funakoshi

Mescalero
Jr. Member
**
Beiträge: 139



E-Mail
« Antworten #12 am: August 14, 2017, 20:13:06 »

Protector Ring und Protectorspitze?
Gespeichert

instinctive stringwalking...

Bernardino Nilo + W&W Winex 66" 34#
A&H ACS 64" 36#
Bodnik Slick Stick 58" 35#
Freddie KTB 48" 37# @31"

roscho
Global Moderator
Hero Member
*****
Beiträge: 12086



« Antworten #13 am: August 14, 2017, 23:11:00 »

Bei der Protectorspitze brauchst du keinen Ring (vorne), den kriegst du auch nicht geklebt Wink
« Letzte Änderung: August 15, 2017, 10:58:50 von roscho » Gespeichert

"To shoot a bow and arrow is one of the easiest things to do yet one of the most difficult in which to excel."

und "Wo di Hosen Husn und die Hasen Hosn haasn, do bin ich dahaam Wink "

Stringwistler
Global Moderator
Hero Member
*****
Beiträge: 3491


Is alläs Gschmaggssoch...


WWW E-Mail
« Antworten #14 am: August 15, 2017, 07:31:06 »

Drum heißen ja die Protectorspitzen so, weil man keinen Protectorring braucht.  Engelchen
Ich hätte da auch eher zu den 700er tentiert und die Protectorspitzen dazu und dann ab 30, 5" Immer 5mm kürzen und als Rohschafttest auf 5-8-10-13-15m geschossen. Auf alle Entfernungen sollte der Schaft dann ganz leicht weich stecken, das heißt die Nockenwelle deutet nach links, Spitze nach rechts (wenn du Rechtshänder bist).  Grin
Mit was schneidest du die Schäfte ab?
Also du brauchst Anfangs eine Menge Sachen, jetzt weißt wieso so viele Leute einen Verein beitreten,  weil da meist alles vorhanden ist, oder es jemand hat.  Engelchen
Gespeichert

http://www.stringwistler.blogspot.de

Chinesischa Reisschleudä Black Hunter, 60" 39lb.
Meerkat Hybrid TD by L.E. 63" 39lb.
Antur Madoc Hybrid 64" 41lb.
Peter Nemeth Farao Amon 61" 41lb.
Bearpaw Mohawk Chief Hybrid 62" 40lb.
Malota Recurve 60" 45lb.
Weick Cobra 60" 44lb.

Seiten: [1] 2
  Drucken  
 
Gehe zu: