Seiten: 1 [2]
  Drucken  
Autor Thema: Schiesswürfel reparieren - Löcher ausfüllen?  (Gelesen 635 mal)
straight
Newbie
*
Beiträge: 1


« Antworten #15 am: August 13, 2017, 10:12:47 »

Du könntest Dich auch bemühen, den Würfel weiter zu zerstören, und dann die Garantie in Anspruch nehmen:
https://www.rinehart3d.com/warranty
Viel Glück!
Gespeichert

Marcherio
Jr. Member
**
Beiträge: 93



WWW
« Antworten #16 am: August 13, 2017, 12:18:48 »

@straight

*lach ... so gut ausdauernd bin ich auch wieder nicht ...  Tongue
Gespeichert

Die Breite an der Spitze ist dichter geworden

Marcherio
Jr. Member
**
Beiträge: 93



WWW
« Antworten #17 am: August 13, 2017, 12:24:45 »

@Mescalero

Bevor der zum Wertstoffhof wandert würde ich lieber nochmal 10 EUR investieren und ihn mit PU-Schaum auffüllen, wie ich es jetzt in dem ein oder anderen YT-Beitrag gesehen habe, z.B.

- https://www.youtube.com/watch?v=caIpJ5lRJqs
- https://www.youtube.com/watch?v=qU5JgTkOG1M
- https://www.youtube.com/watch?v=XEWz_AQd54o
Gespeichert

Die Breite an der Spitze ist dichter geworden

nimbifer
Sr. Member
****
Beiträge: 686


xxx


« Antworten #18 am: August 13, 2017, 19:29:08 »

@Ralf_HH

Ja, das ist der Rinehart 18-1 Würfel. In Benutzung ist er seid ca. 3 Monaten. Beschossen wurde er meist aus einer Entfernung von ca. 18m. Wieviele Pfeile geflogen sind vermag ich nur schwer abzuschätzen: im Schnitt habe ich wohl so 3 mal pro Woche jeweils 100 Pfeile geschossen.   

Dann hast Du Dir ein neues Target verdient. Mit Wechselmitte.  Daumen hoch und zuzwinkern
Gespeichert

BP Kodiak Custom 58" 60#@28"
AcadianWoods Tree Stick 62" 46#@28"
Weick Spirit 56" 14#AMO :-) (Sohnemann)

Marcherio
Jr. Member
**
Beiträge: 93



WWW
« Antworten #19 am: August 13, 2017, 22:08:36 »

@nimbifer

... was man nicht so alles kauft wenn man süchtig ist ...  Wink
Gespeichert

Die Breite an der Spitze ist dichter geworden

Buersti
Hero Member
*****
Beiträge: 1156


Mblambatoya!


E-Mail
« Antworten #20 am: August 13, 2017, 22:37:47 »

Es geht auch deutlich billiger mit einem Kunststoffgewebesack (die Dinger, die man als Sandsack beim Hochwasser nimmt, man frage recht artig bei der örtlichen Feuerwehr) stopft den ordentlich mit PE-Folie aus, umwickelt ihn, wenns denn beliebt, nochmal mit Paketklebeband und feddich. Der Rinehart ist schon klasse, aber Schweinepreis.
Gespeichert

Gruß aus dem Spessart, Markus

Marcherio
Jr. Member
**
Beiträge: 93



WWW
« Antworten #21 am: August 13, 2017, 23:00:17 »

@Buersti

Danke für den Tip!

Die normalen Gewebe- und Jutesäcke vom Baumarkt hab' ich schon durch - die haben bei mir auch nicht so lange gehalten. Die offenen Stellen der Jutesäcke hatte ich mehrmals notdürftig mit einer Baumwollschnur geflickt, was die Lebensdauer aber auch nicht markant verlängert hat.

Aus diesem Grund bin ich dann zum Rinehart übergegangen. Mir war nur nicht bewusst, dass der nicht zum regelmäßigen Beschießen gedacht ist ...  Wink

Der Feuerwehr werde ich aber auf jeden Fall mal einen Besuch abstatten. Danke dafür!
« Letzte Änderung: August 13, 2017, 23:18:45 von Marcherio » Gespeichert

Die Breite an der Spitze ist dichter geworden

AndiE
Sr. Member
****
Beiträge: 768


« Antworten #22 am: August 13, 2017, 23:43:08 »

Hallo

Wie sehen denn die anderen Seiten aus wenn ich fragen darf?
Ich habe einen 18-1 seit 4 Jahren im Einsatz und der sieht noch top aus.
Solltest Du das wirklich in 3 Monaten durch normalen Gebrauch geschafft haben dann würde ich an deiner Stelle ,über den Händler bei dem Du den Würfel gekauft hast, die Garantie in Anspruch nehmen.

PU Schaum ist nicht gleich PU Schaum. Du musst da schon auch einen passenden nehmen.
Besser wäre aber ein guter PE Schaum, daraus besteht nämlich auch der Würfel.

MfG
        Andi
Gespeichert

37#@28"   64" WB Bär Prototyp 
39#@28"   66" A&H ACS 1pc
40#@28"   62" A&H ACS 3pc

Buersti
Hero Member
*****
Beiträge: 1156


Mblambatoya!


E-Mail
« Antworten #23 am: August 14, 2017, 00:37:04 »

Die normalen Gewebe- und Jutesäcke vom Baumarkt hab' ich schon durch - die haben bei mir auch nicht so lange gehalten.
Die vom Baumarkt taugen nix, zu feinmaschig. Ich nehm meine Schießsäcke von der lokalen Kaffeerösterei, aber die grobmaschigen. Je gröber die Masche, desto gut, weil der Pfeil sie dann eben nicht zerstört, sondern nur weitet.
Gespeichert

Gruß aus dem Spessart, Markus

trasher
Jr. Member
**
Beiträge: 200


Relax


« Antworten #24 am: August 14, 2017, 12:19:19 »

Und wenn ein Loch im Jutesack ist einfach in einen neuen Jutesack reinstopfen!
Gespeichert

Bezaleel Cougar 64" 53#@31"
Bezaleel Cougar 64" 50#@31"
Bezaleel Lynx 64"  50#@31"
Bezaleel Real McCoy 64" 53#@31"
Bigfoot Sasquatch SS 62" 48# @31"
bestellt: Bigfoot Sasquatch Hybrid 60" 46# @31"

Marcherio
Jr. Member
**
Beiträge: 93



WWW
« Antworten #25 am: August 14, 2017, 21:45:50 »

@AndiE

Ich habe neben der sehr stark lädierten Seite noch vermehrt auf zwei weitere Seiten geschossen. Die sehen allerdings noch nicht so perforiert aus.

Mir geht's auch gar nicht darum den Würfel schlecht zu machen - ich bin ja zufrieden damit. Ich bin eigentlich nur auf der Suche nach einer Idee die einmal entstandenen Löcher (die ja natürlicherweise irgendwann entstehen - früher oder später) wieder füllen zu können.

Danke für den Tip mit dem PE-Schaum! Gibt's den auch zum sprühen??? Ich hab' bisher überall nur den 'fertigen' / 'ausgehärteten' Schaumstoff im Netz gefunden.
Gespeichert

Die Breite an der Spitze ist dichter geworden

Marcherio
Jr. Member
**
Beiträge: 93



WWW
« Antworten #26 am: August 14, 2017, 21:50:21 »

@trasher

Yo, hab' ich auch gemacht - irgendwann ist der 'Jute-Cocon' aber so angewachsen, dass sich kein weiterer Sack mehr überstreifen lässt ...  Grin
Gespeichert

Die Breite an der Spitze ist dichter geworden

Seiten: 1 [2]
  Drucken  
 
Gehe zu: