Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Kleine Regelfrage  (Gelesen 444 mal)
wolf33
Newbie
*
Beiträge: 9



« am: August 10, 2017, 11:04:48 »

Hallo an alle,

nachdem ich bei den letzten Turnieren öfters Langbögen mit Bogenköcher gesehen habe, wollte ichs mal genauer wissen und habe die Regel Bücher der Bogenklassen durchforstet.

Also, meines Wissens ist ein Bogenköcher bei Langbögen nach WA nicht zulässig! Nach IFAA wird der Bogenköcher nur bei Recurve erwähnt, bei Langbögen sind zusätzliche stabilisatorische Einrichtungen, also Bogenköcher, nicht erlaubt.

Gehe ich also richtig in der Annahme, dass offiziell beim Langbogen kein Bogenköcher erlaubt ist?

Schöne Grüße
Wolf33

Gespeichert

Ich habe den Weg des Bogens erst begonnen, beginne zu verstehen und möchte noch viel mehr lernen!

Border BD Hex 6,7.  40#28"
Bearpaw Redman 40#28"

elBohu
Hero Member
*****
Beiträge: 2030


Wyrd bið ful aræd!


WWW
« Antworten #1 am: August 10, 2017, 11:15:41 »

Wurden die Turniere nach IFAA Regeln ausgeführt? Müsste dann nicht auch ein Prüfung stattfinden?
Es wird immer belogen und betrogen, je "sportlicher" desto schlimme, denke ich oft.
Ich habe auch schon auf einem Turnier Reiterbogen mit Carbon geschossen, das hat keinen Menschen interessiert, weil es auch um nichts ging.
Man muss da immer abwägen.
Gespeichert


Grizzly
Global Moderator
Hero Member
*****
Beiträge: 10212


šakéhaŋska


« Antworten #2 am: August 10, 2017, 11:30:58 »

"Betrug" ist ein hartes Wort.

Ich setze da erst einmal die Absicht voraus sich in Kenntnis der Regellage einen Vorteil zu verschaffen.

Unkenntnis bei Veranstalter (Ausschreibung und Auslegung) und Teilnehmern tun dann zusammen mit dem Wirrwar der Verbände noch ein Übriges  zum Chaos und den Diskussionen.

90% sind danach kein "Betrug"  Kopf an die Wand hauen
Gespeichert

I am the bear, the bear I am. With grey and shaggy hair. Be wary of my grumble.

BärTiger
Hero Member
*****
Beiträge: 2407


Das R der SMART 5


« Antworten #3 am: August 10, 2017, 12:24:19 »

Hallo an alle,

nachdem ich bei den letzten Turnieren öfters Langbögen mit Bogenköcher gesehen habe, wollte ichs mal genauer wissen und habe die Regel Bücher der Bogenklassen durchforstet.

Also, meines Wissens ist ein Bogenköcher bei Langbögen nach WA nicht zulässig! Nach IFAA wird der Bogenköcher nur bei Recurve erwähnt, bei Langbögen sind zusätzliche stabilisatorische Einrichtungen, also Bogenköcher, nicht erlaubt.

Gehe ich also richtig in der Annahme, dass offiziell beim Langbogen kein Bogenköcher erlaubt ist?

Schöne Grüße
Wolf33



Nein, zumindest wenn es um IFAA geht.
Seitlicher Stabi wäre echt ein Nachteil.
Die zu schießenden Pfeile müssen aus dem Köcher genommen werden.


Gespeichert

David Kossmann LB 68" 45#
Matthias Klein LB 64" 44"

wolf33
Newbie
*
Beiträge: 9



« Antworten #4 am: August 11, 2017, 17:39:36 »

Hallo BärTiger

IFAA Regelbuch 2017-2018 Seite 35 LB Longbow Abschnitt e:

... rhanden, so ist die Rückseite des Bogenfensters in ihrer ganzen Länge mit
Klebeband abzudecken.
e. Zusatzeinrichtungen zum Zwecke der Stabilisierung, Nivellierung, Verminderung
der Zugstärke, des Zielens und der Auszugkontrolle sind nicht erlaubt.
f. Es ist nur ein (1) Nockpunkt an der Sehne erlaubt, welcher du...

... Wie gesagt, bei den Recurve ist ein Bogenköcher erwähnt! Bei LB eben nicht. Da ein Bogenköcher eine stabilisierende Wirkung hat, - wenn auch evtl nachteilig - Verminderung der Zugstärke??? Fällt er meiner Meinung in den Artikel e!

BärTiger - woher hast du deine Informationen???
Danke für die Infos
Wolf33
Gespeichert

Ich habe den Weg des Bogens erst begonnen, beginne zu verstehen und möchte noch viel mehr lernen!

Border BD Hex 6,7.  40#28"
Bearpaw Redman 40#28"

BärTiger
Hero Member
*****
Beiträge: 2407


Das R der SMART 5


« Antworten #5 am: August 11, 2017, 19:38:31 »

Hallo Wolf33,
ich beziehe mich da auf die Sportordnung des DFBV der ja
an die IFAA angeschlossen und vom Regelwerk angelehnt ist.
Stilarte/Stilartenübersicht sagen ganz klar aus dass Bogenköcher erlaubt ist.
Es war früher mal anders. In der Stilartenübersicht 2010 war der BK noch verboten beim LB.

Gespeichert

David Kossmann LB 68" 45#
Matthias Klein LB 64" 44"

wolf33
Newbie
*
Beiträge: 9



« Antworten #6 am: August 12, 2017, 10:33:54 »

... und weiter geht das Regel-wirr-war....

Stimmt: laut dfbv erlaubt, steht genauso in den Stilartübersichten!

Also:
WA = nein
IFAA = nein
DFBV = ja
ÖBSV = nein
...

... Werd mal bei meinem Recurve ein Release benutzen....  Grin  Wink

... fröhliches Schießen im "Regeljungle", hab wieder etwas gelernt.  Engelchen

Grüße Wolf33

Gespeichert

Ich habe den Weg des Bogens erst begonnen, beginne zu verstehen und möchte noch viel mehr lernen!

Border BD Hex 6,7.  40#28"
Bearpaw Redman 40#28"

Simon Thumb
Full Member
***
Beiträge: 343


Deutscher Spitzbogen.


WWW E-Mail
« Antworten #7 am: August 12, 2017, 10:54:00 »

Es gibt auch leute mit einem LB und Bogenköcher in der Jagdrecurveklasse starten (TRB und wie die alle heißen.)

Einfach, weil sie gerne mit Bogenköcher schießen. Das ist dann auch total okay so.
Gespeichert

مع سلامة في أمان القوس

Stringwistler
Global Moderator
Hero Member
*****
Beiträge: 3491


Is alläs Gschmaggssoch...


WWW E-Mail
« Antworten #8 am: August 12, 2017, 11:13:13 »

Darum bin ich bei FUBAS e.V. Mitglied..... Grin
Freie, unabhängige Bogenschützen aus`m Steigerwald e.V.
Dennen ihre Verbandstrotteleien machen wir bestimmt nicht mit.... Kopf an die Wand hauen
Gespeichert

http://www.stringwistler.blogspot.de

Chinesischa Reisschleudä Black Hunter, 60" 39lb.
Meerkat Hybrid TD by L.E. 63" 39lb.
Antur Madoc Hybrid 64" 41lb.
Peter Nemeth Farao Amon 61" 41lb.
Bearpaw Mohawk Chief Hybrid 62" 40lb.
Malota Recurve 60" 45lb.
Weick Cobra 60" 44lb.

BärTiger
Hero Member
*****
Beiträge: 2407


Das R der SMART 5


« Antworten #9 am: August 12, 2017, 18:34:38 »

... und weiter geht das Regel-wirr-war....

Stimmt: laut dfbv erlaubt, steht genauso in den Stilartübersichten!

Also:
WA = nein
IFAA = nein ja
DFBV = ja
ÖBSV = nein
DBSV = ja

... Werd mal bei meinem Recurve ein Release benutzen....  Grin  Wink

... fröhliches Schießen im "Regeljungle", hab wieder etwas gelernt.  Engelchen

Grüße Wolf33



Also ich habe das mal berichtigt und erweitert.
Ifaa und alle angeschlossenen Verbände erlauben BK auf allen Bogenarten.
DBSV seit diesem Jahr auch erlaubt.
Also sehe ich kein wirkliches Regel wirr-warr, ganz im Gegenteil.
BK wird weder als unzulässiges Zusatzgewicht noch als Stabi gesehen.
Allerdings darf man erwarten dass die Schützen sich die jeweiligen Regelwerke ansehen
wenn sie schon in unterschiedlichen Verbänden antreten.
Verwirrung bringen doch immer die Schützen rein die da kein Bock drauf haben.
Also, fröhliches Verbandshüpfen und immer das richtige Partei äh Regelbuch zur Hand  Grin
Gespeichert

David Kossmann LB 68" 45#
Matthias Klein LB 64" 44"

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu: